Die "Haushaltshilfe" Hund

Der Hund als Haushaltshilfe kann für Sie als Mensch-Hund Team eine wertvolle und zugleich sehr sinnvolle Form der Beschäftigung darstellen. Ihr Hund kann vielleicht schon Essensreste vom Boden .aufsaugen., Kompost entsorgen, den Tisch abräumen. Ob das immer so eine Hilfe ist, sei dahingestellt.
 
Einerseits ist es ein grundlegendes Bedürfnis unserer Hunde, eine sinnvolle Aufgabe zu erfüllen, die ihnen soziale Anerkennung bringt, ihnen das Gefühl gibt, gebraucht zu werden und dazuzugehören. Andererseits bietet diese Beschäftigungsform eine optimale Grundlage, die Zusammenarbeit, die Orientierung an Ihnen sowie die Vertiefung der Kommunikation zu fördern und zu stabilisieren. Die für Ihren Hund so wichtigen Erfolgserlebnisse werden täglich erlebt und geben ihm ein gutes Grundgefühl.
 
Machen Sie sich doch ein paar Gedanken, bei welcher alltäglichen Aktivität Sie Ihren Hund integrieren könnten. Da wären zum Beispiel:
  • Zeitung oder Post holen und bringen
  • Hilfe in der Gartenarbeit
  • beim Aufräumen
  • als "Einkaufshilfe"
  • beim Wäsche sortieren
  • als Bote in der Familie
All diese Aktivitäten können Sie im Alltag, zuhause, im Garten oder unterwegs einbauen.
Die Zusammenarbeit mit Ihnen gibt dem Hund Zufriedenheit und lastet ihn körperlich und geistig aus.
 
Hunde registrieren Zusammenhänge sehr gut und genau, daher ist es wichtig dass diese erarbeiteten Hilfestellungen auch für uns wichtig und nützlich sind. Der Hund orientiert sich immer mehr an uns, denn man (Hund) könnte ja gebraucht werden.
 
Mehr Infos finden Sie auch im informativen Buch "Hunde beschäftigen mit Jan Nijboer".
 
Gerne begleitet und unterstützt Sie Gynny-Dog beim Aufbau Ihres Hundes als Haushaltshilfe und sucht mit Ihnen spannende Möglichkeiten, den Hund in Ihren Alltag zu integrieren.
 
Mehr über Aufbau und Preise finden Sie unter Privatstunde.
 
Gruppentraining möglich bei genügend Interessenten (mindestens 3 Teilnehmer).
Design and © by eyetea